Reisekomfort ist wichtig. Im Speziellen wenn man täglich reist. Vorbereitung auf den Arbeitstag am Morgen, Entspannung nach getätigter Arbeit am Abend. Einatmen. Ausschnaufen. Relaxen. Beine strecken. Ein Gespräch mit Mitreisenden führen...

All dies braucht jedoch eine Umgebung, die stimmt, und es braucht vor allem Platz. Und genau da hapert's. Leider hat sich hier die Situation (noch) nicht wirklich verbessert. Im Gegenteil. Versuchen Sie einmal mit dem 17:12 Uhr- oder 18:12 Uhr-Zug Richtung Chur zu dritt oder zu viert gemeinsam einen Platz zu finden. Praktisch unmöglich. Auch in den neuen RE-Zügen ist das Sitzplatzangebot schlicht ungenügend. Da diese Züge auch die schnellste Verbindung der Orte der Agglomeration linkes Zürichseeufers sind (Thalwil, Wädenswil, Pfäffikon), werden diese Züge auch stark von Pendlern aus diesen Ortschaften frequentiert. Zum Leidwesen der Personen aus den weiteren Destinationen wie Ziegelbrücke, Sargans, Landquart und Chur.

Der Pendlerverein setzt sich, wie all die Jahre zuvor, für mehr Platz und Komfort in den Zügen ein.

LogIn / Anmeldung

Zum Seitenanfang