Die Gemeindeversammlung der Gemeinde Glarus hat am Freitag, 29. November 2013 dem Umbauprojekt des Bahnhofareals vollumfänglich zugestimmt.

Bahnhofareal Glarus süd

Nicht alle Teile waren unumstritten. Es wurden Rückweisungs und Ablehnungsanträge von verschiedenen Stellen eingebracht. Dank einigen Votanten und den bittenden Worte des Gemeindepräsidenten am Schluss des Traktandums, wurde das Gesamtpaket dann doch deutlich angenommen.

Wie sieht das Projekt aus?

Das Projekt, welches anlässlich der Hauptversammlung des Pendlervereins vorab präsentiert wurde, finden Sie im Detail hier: Präsentation Bahnhofumbau Glarus

Wir danken den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Glarus für Ihr Vertrauen.

Bericht zur Vorlage in den Medien: GlarnerWoche 01 2013 11 20 Bahnhofumbau und Bericht über die Abstimmung: Schweiz am Sonntag 2013 12 01 Bahnhofumbau

Kreditvorlage Landsgemeinde 2014

Damit ist aber noch nicht alles entschieden. Die Vorlage kommt 2014 an die Landsgemeinde, an welcher das Glarner Stimmvolk den kantonalen Anteil (rund ein Drittel der Kosten) bewilligen muss.

Die Regierung hat in Ihrem Bulletin vom 23.12.2013 diesem zugestimmt so diese Vorlage zu Handen des Glarner Landrats und der Landsgemeinde Bulletin 42 vom 23 12 2013 Teil 2

Die Vorlagen wurden am Mittwoch, 19. Februar 2014 im Glarner Landrat in zwei separaten Vorlagen beraten.

  • Traktandum 7: ATR Projekt und Umbau Bushof Glarus: angenommen - kommt noch an die Landsgemeinde
  • Traktandum 8: Linthsteg Bahnhof-Ennetbühls: abgelehnt (wenn auch knapp) - kommt nicht an die Landsgemeinde. - Leider..

Hier der Bericht darüber auf Glarus24

Hier der Bericht aus dem Fridolin (Glarner Wochenzeitung) über die Landratsdebatte: Fridolin Seite 04 Aus dem Landrat

LogIn / Anmeldung

Zum Seitenanfang